Der grösste unterirdische See Europas
Der grösste unterirdische See Europas
Der grösste unterirdische See Europas
Der grösste unterirdische See Europas

HEUTE GEÖFFNET 10h – 17h
Infos, Preise, Fahrplan

Der „unterirdische See von St-Léonard“ befindet sich in der Schweiz, zwischen Sitten und Siders, im Herzen der wallisischen Alpen. Er war Zeuge des Entstehungsprozesses der Alpen und fand seinen endgültigen Platz in 30 bis 70 Metern Tiefe unter den Weinbergen. Mit einer Länge von 300 Metern ist er der größte natürliche schiffbare unterirdische See Europas.

Die ganze Höhle ist mit Wasser ausgefüllt. Alle Führungen finden in Ruderbooten statt, die bis zu 40 Personen aufnehmen können.

In absoluter Stille bringen ihnen mehrsprachige Ruderer jene faszinierende Welt nahe. Lassen sie sich fesseln von dem Zauber der Höhle, dem glasklaren Wasser, dem uralten Gestein. Während der dreißigminütigen Fahrt erfahren sie Fakten, Geschichten und Anekdoten über diesen einmaligen Ort.

Wir freuen uns auf ihren Besuch!

Nächste Konzerte

Vom 18. März bis zum 6. November von 10 bis 17 Uhr täglich geöffnet.
Im Juli und August von 9 bis 17 Uhr 30.